Speaker*innen

Talkabout @ IDN-Blvd. Hannover 2019

Josephine Altmeyer studiert Experimentelle Gestaltung an der HsH und hat mit künsterlischen Positionen an Gruppenausstellungen teilgenommen. Im Oktober 2018 gründete sie gemeinsam mit Kommilitonen den Kunstprojektraum TANKE, der Atelier, Büro, Ausstellungsraum und Raum für eigene und externe Projekte ist.

Arvin Arora ist seit 25 Jahren in der IT- Branche und seit einigen Jahren
mit Anwendung und Übertragung innovativer Machine
Learning Modelle und Verfahren aus der Forschung in die industrielle Praxis befasst. Zudem ist er Mitbegründer und
Geschäftsführer der
AIM und der inserve.

Michael Brüning studierte
Germanistik und Geschichte in Göttingen und Bremen. Er ist geschäftsführender Gesellschafter
von creativteam communications
und Co-Founder verschiedener
Startups. Seine Themenscherpunkte liegen im Bereich Digitalisierung in der Agrar- und
Ernährungsindustrie

Gunnar Geßner M.A. ist studierter Historiker und Soziologe und seit mehreren Jahren beim
MusikZentrum Hannover.
Er liebt Projekte und
Veranstaltungen: kleine Fachtagung, großes Festival, soziokulturelles Jugendprojekt,
Entwicklungspläne, Messepräsenz oder Freejazzkonzert.

Tabes Golgath studierte Geschichte und Amerikanistik in Hannover und ist seit 2007 Lehrbeauftragte am Historischen Seminar un am Zentrum für Lehrerbildung an der Leibniz Universität Hannover. Zudem ist sie Referentin für Museen und Kinst in der Stiftung Niedersachsen und seit Anfang 2018 Koordinatorin des Programmes "LINK".

Jan Grippenkoven arbeitet und
forscht seit 2011 im Bereich Human Factors am DLR und ist als
Psychologe spezialisiert auf das Erleben und Verhalten von
Menschen im Verkehr.
Seit 2016 leitet er die Forschungsgruppe
"Tätigkeitsanalyse und
Bewertung".

Matthias Günther ist seit dem Jahr 2000 im Bereich Medienbildung im Niedersächsischen Kultusministerium tätig. Aktuell beschäftigt er sich mit der Umsetzung des niedersächsischen Landeskonzeptes "Medienkompetenz in Niedersachsen - Ziellinie 2020" und ab August 2019 mit dem in Niedersachsen startenden
"Digitalpakt Schule".

Dr. Joachim Haenicke studierte Neurowissenschaften in Magdeburg und promovierte im Fachbereich Computational Neusciences in Berlin. Anschließend arbeitete er als freiberuflicher Wissenschaftler im medizinischen Bereich und arbeitet seit 2019 als Data Scientist bei IGNARIS, einem Schulungs- und Entwicklungsunternehmen für KI.

Denise Hain ist Vorständin
im Bereich Betrieb und Personal bei der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und bereits seit 1995 im Unternehmen tätig. In ihrer jetzigen Position, die sie seit 2007 inne hat, ist sie verantwortlich
für die Unternehmensbereiche Personal sowie
Bus- und Stadtbahn.

Sergey Harutoonian
ist Kurator im
Kunstverein
Hannover.
Er beschäftigt
sich mit der
Nutzung von
Künstlicher
Intelligenz
in der Kunst.

Farhad I. Hosseini arbeitete
für das iranische Fernsehen und begann 2014 sein Kompositionsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
Gemeinsam mit Florian Kluger arbeitet er an einem Projekt unter Einbeziehung von KI in der Neuen Musik.

Tobias Joppe ist
Trend Business Lead für
das Thema Data Science
und Partner bei der Zühlke Engineering GmbH.
In dieser Funktion
schlägt er
die Brücke zwischen
Markt- und
Kundenthemen.

Julia Kümper ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin bei der Match-Watch GmbH, wurde 2017 mit dem New Work Award
ausgezeichnet und ist seit
2018 für die Initiative "Frauen unternehmen" vom BMWi tätig. Zudem ist sie Geschäftsführerin der
VentureVilla
Accelerator GmbH.

Dr. Karoline Läger-Reinbold absolvierte ihr Studium und ihre Promotion der Theologie in
Bethel, Heidelberg und Hamburg.
Heute ist sie an verschiedenen Universitäten in der
Wissenschaft sowie
als Pastorin tätig und zudem
Projektkoordinatorin für
das Projekt "Freiräume 2019".

Dr. Bastian Lange ist Privatdozent an der Universität Leipzig und gründete 2008 das Forschungs- und Beratungsbüro "Multiplicites" in Berlin. Multiplicities unterstützt verschiedene Akteure auf dem
Weg zu zukunftstauglichen
Stadtregionen und berät zum Thema Enwicklung
innovativer Orte.

Thomas Langhans ist seit 13 Jahren als Abteilungsleiter Betriebstechnische Dienste am Hannover Airport tätig und sogt mit seinen 84 Kollegen und Kolleginnen für die Verfügbarkeit technischer Anlagen. 2006 war er außerdem Projektleiter für die Einführung des Instandhaltungsmanagementtools SAP-PM verantwortlich.

Prof. Christian Lehmann ist seit 2016 Professor für ABWL und Entrepreurship an der Hochschule Hannover und leitet zudem Nexster, das Entrepreneurship Center der Hochschule. Seine Schwerpunkte liegen u.a. bei innovativen Geschäftsmodellen und erklärungsbedürftigen Dienstleistungen.

Jonas Lindemann ist Mitgründer und Geschäftsführer des Hafven, wo er Coworking- und Makerspaces, Acceleratoren und diverse Innovationsprogramme
betreut. Seit 2017 ist er als
Fellow des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft im
Experten-Beirat für
Deutschland tätig.

Ronny Marx ist seit über zwölf Jahren im E-Commerce unterwegs, war einer der ersten Pioniere, die die Amazon- und Private-Lebel-Community mitgeprägt haben und ist Autor eines Buches zum Thema "Amazon Marketing". Zudem ist er Gründer der Amazon Agentur intomarkets und Initiator sowie Moderator der Marktplatz-Konferenz merchantday.

Steven McAuley forscht seit vier Jahren als Wirtschaftspsychologe in den Bereichen Innovation, Mensch-Roboter-Interaktion, Künstliche Intelligenz und Zukunft der Arbeit. Er untersuchte, warum Unternehmen beim Einsatz von künstlicher Intelligenz versagen und ist Mitbegründer des globalen Innovations Think Tanks Tinybox.

Dr. phil. Matthias Rauch studierte Amerikanistik, BWL und Medien- und Kommunikationsiwssenschaft in Mannheim, hat heute Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen und ist seit über 17 Jahren
feier Autor für Print- und Online-Medien. Seit Januar 2017 ist er Leiter der Kulturellen Stadtentwicklung Mannheim.

Cornelia Schneider-Pungs ist ursprünglich Sprachwissenschaftlerin und war bereits in der Medienberatung, als Medienreferentin sowie als persönliche Referentin des Kultusministers tätig. Seit 2018 ist sie als Engagemement Managerin im Microsoft Education Team tätig und berät Schulträger und Schulen.

Stefan Schnieder studierte Rechtswissenschaften, arbeitete als Leiter der Rechtsabteilung des Verbandes Druck und Medien Niedersachsen e. V.
und ist seit 2007 Geschäftsführer der Schlüterschen Verlagsgesellschaft MbH & Co. KG.
Er denkt komplett digital und
hat immer die Zahlen im Blick.

Prof. Gunnar Spellmeyer ist Geschäftsführer der "spellmeyer design ntwrk GmbH" und lehrt unter anderem Industrial Design an der Hochschule Hannover. Als Leiter und Gründer Des Entrepreneurship Centers Nexster liegen seine Schwerpunkte unter anderem auf Coaching, Kreativität, Design Thinking und Projektentwicklung.

Max Stehn setzte sich bereits
während seines Studiums an der Technischen Universität Hamburg mit autonomem Fahren auseinander und entwickelte im Formula Student-Team
elektrische und automaitisierte Rennwagen. Seit 2018 arbeitet er als Softwareingenieur in der
Abteilung Autonomous Driving bei Ibeo.

Jens Thiemann ist Dipl.-Ing der Mechatronik und seit zwölf
Jahren in der
Unternehmensberatung tätig. Seit zwei Jahren ist er
Geschäftsführer bei VRTX Labs.
VRTX ist Spezialist im
Bereich der Real Time
Visualisierung in AR, VR und auf 2D Interfaces.

Prof. Dr. Carsten Winter ist Universitätsprofessor für Medien- und Musikmanagament am IJK der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Zudem ist er Gründungspräsident der Gesellschaft für Musikwirtschafts- und Musikkulturförderung e. V. und Mitgründer der International Music Busniess Research Association.

Khalil Agheli Zadeh ist geschäftsführender Gesellschafter der casusbene Gmbh und beschäftigt sich schon seit dem Jahr 2001 mit Online-Marketing und E-Commerce. Dazu ist er Seminarlaiter bei der IHK Hannover, Lehrbeauftragter an der HsH sowie Mitveranstalter der E-Commerce-Konferenz
merchantday.